Bericht - Familienfahrt 03. - 10. Januar 2010

Fahrt Nr. 2 : St. Michael/Lungau - Österreich



Eine perfekte Skiwoche verlebten 91 Teilnehmer der Familienfahrt des Skiclub Büttelborn im Lungau. Bereits zum zehnten Mal ging diese Fahrt in den "Wastlwirt" nach St.Michael, wo das gesamte Team des Hotels emsig um das Wohl der Gäste bemüht ist. Nach der Ankunft sind die Zimmer schnell bezogen und die ersten Kinder bereits im Hallenbad oder bei der Kinderbetreuung zu finden. Die Erwachsenen treffen sich zu einem ersten Bier oder "Aperol" an der Hotelbar, um das Programm für den ersten Skitag zu planen oder bereits die ersten Termin in der hauseigenen Schönheitsfarm zu fixieren. Nach dem Abendessen haben wir das Privileg, dass die Leitung der Skischule "Firn.Sepp" aus dem benachbarten St.Margarethen ins Hotel kommt um die Teilnehmer der Skischule für Ski oder Snowboard aufzunehmen. Ein Service der noch getoppt wird durch den Shuttle-Bus jeden Morgen und retour am Nachmittag für alle Kinder der Skischule. Seit einigen Jahren bietet die Skischule auch Skiverleih an, wobei die Auswahl an Top-Material in jedem Jahr besser wird.
Die Schneeverhältnisse waren in dieser Woche nahezu perfekt. Die Sonne zeigte sich nicht so oft wie aus den Vorjahren gewohnt, aber die toll präparierten Pisten entschädigten auch dafür. Die neue 8-er Gondelbahn von St.Margarethen auf's Aineck macht die Skischaukel in das Katschberg-Gebiet noch einfacher und lohnenswert. Eine neue Abfahrt ins Tal mit 8 km Länge fordert dann auch die besseren Skifahrer an ihre Grenzen. Die zahlreichen Hütten in den Skigebieten Aineck/Katschberg, Speiereck/Grosseck, Fanningberg laden zur gemütlichen Rast bei gutem Essen und den notwendigen Getränken ein. Manche fuhren auch bis nach Obertauern um die richtige Apres-Skiparty mitzunehmen. Die ideale Situation mit den späten Ferien in Hessen sorgte in der Woche dafür, das die Pisten stellenweise fest in "Büttelborner Hand" waren. Auch beim Apres-Ski in der Grizzlybar in St.Margarethen oder bei der Talstation Speiereck-Bahn ging es zünftig zu. Nach einem Skitag bietet das Hotel eine leckere Jause an, bevor es zum Wellness ins Hallenbad, Sauna oder Dampfbad geht. Die Qualität und Auswahl der Küche macht einem die Auswahl beim Abendessen schwer, alles ist superlecker und in reichlicher Menge vorhanden. Die verbrauchten Kalorien vom Skifahren sind auch (zu) schnell wieder aufgefüllt. Ein besonderes Angebot des Hotels sind die beliebten Romantik-Dinner in der Kellerbar oder im hauseigenen Weinkeller. Dabei wird ein besonderes Essen auch mit den passenden Weinen angeboten, für alle Gourmets ein jährliches Highlight. In der Kellerbar können wir als Skiclub in jedem Jahr an einem Abend mal so richtig die Hütte so richtig musikalisch rauchen lassen. Unser DJ Meikel hatte in diesem Jahr reichlich mit der schon betagten Technik zu kämpfen. Zwischendurch kam mal gar nichts mehr an Sound aus den Boxen - aber die Büttelborner Gruppe sang in dieser Zeit einfach mal ein paar Schlager oder auch das Büttelborner Kerwelied selbst. Nach der Reparaturpause ging die Party bis in die frühen Morgenstunden weiter und zauberten wieder ein Lächeln auf das Gesicht unseres geplagten DJ's- unser Hotelier Rudi versprach darauf neue Technik bis nächstes Jahr anzuschaffen.
Eine besondere Überraschung gab es dann am vorletzten Abend. Alle sollten mit warmer Kleidung nach dem Abendessen in den Gastgarten vor das Hotel kommen. Dort wartete dann schon frischer Punsch oder Kinderpunsch auf alle. Kleine offene Feuerstellen und eine besondere Beleuchtung zauberten dann bei leicht einsetzendem Schneefall eine fast schon weihnachtliche Atmosphäre. Empfangen wurde wir von einem Musikduo mit Heimatmusik, danach wurde die Gruppe von unseren Hoteliers Elfi und Rudi Baier, dem Tourismusverband St.Michael und der Skischule "Firn-Sepp" begrüßt. Alle diese hatten eine wunderbare Feier zum zehnjährigen Jubiläum unserer Fahrt organisiert. Dazu waren extra mehrere Alphornbläser gekommen, die einige Musikstücke diesen Hörnern entlockten. Auch eine Gitarrengruppe wurde engagiert und auch der Bürgermeister lies es sich nicht nehmen uns persönlich zu begrüßen. Viele Ehrungen für mehrmalige Teilnahme an unseren Fahrten nach St.Michael; auch der Skiclub wurde für die Treue zum Lungau geehrt. Zum Schluss konnten noch bei einer Tombola organisiert vom "Firn-Sepp" einige wertvolle Preise gewonnen werden; unter anderem gab es Tageskarten des Skigebiets, Gutscheine von der Schirmbar in St.Maragarethen und als Hauptpreis ein Paar nagelneue Carving-Skier ! Eine tolle Überraschung für manchen Gewinner an diesem Abend. Die Gutscheine der Schirmbar sind Gerüchten zu Folge am nächsten Abend bereits "vernichtet" worden.
Eine tolle, unfallfreie, Woche ging damit zu schnell wieder zu Ende und mancher wollte sich schon wieder für die nächste Familienfahrt nach St.Michael im Januar 2011 anmelden.

Ralf Schmierer, Fahrtleiter


Bilder



 


Homepage Inhaltsverzeichnis Termine Über uns Impressum Fahrten Fahrtenbedingungen Fahrtenanmeldung Beitrittserklärung Vorstand Links

Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie doch einfach eine E-Mail an den Verantwortlichen für diese Seiten webmaster@skiclub-buettelborn.de

Diese Seite wurde erstellt / geändert am 16.02.2010