Bericht - Technikkurs mit Spaß 20. - 24. März 2010

Fahrt Nr. 4 : Feichten / Kaunertal - Österreich



Pressebericht zur Skireise in das Kaunertal/Österreich - 20.03.-24.03.2010

Skireise "Technikkurs mit Spaß + unerwartetem Abenteuer"

Erstmals hat der Skiclub Büttelborn unter dem Motto "Technikkurs mit Spaß" eine Fahrt mit der Möglichkeit angeboten, gemeinsam mit Vereins-Übungsleitern das eigene Fahrkönnen zu verbessern und dabei noch mehr Spaß am Skifahren zu entwickeln. Abhängig von den persönlichen Zielen der Teilnehmer haben die drei Übungsleiter Michael Göbel, Jan Lipke und Jürgen Stein in drei Leistungsgruppen Themen wie paralleles Kurvenfahren, geschnittene Schwünge (Carving) und Variantenfahren im Gelände behandelt. Den Teilnehmern sollten die skitechnischen Merkmale für hochwertiges paralleles Kurvenfahren über spielerische Übungsformen dargestellt werden.
Die Anreise der 15-köpfigen Skigruppe nach Feichten im Kaunertal erfolgte mit eigenen Fahrzeugen. Untergebracht war man dort im Hotel Edelweiß. Ein Teil der Gruppe nutzte bereits den Anreisetag dazu, bei herrlichem Wetter die ersten Schwünge in den Schnee zu zaubern. Wie auch an den folgenden 4 Tagen war das Ziel der Kaunertaler Gletscher, dessen Skigebiet zwischen 2.150m und 3.260m liegt und trotz frühlingshafter Temperaturen im Tal noch sehr gute Schneeverhältnisse zu bieten hatte. Der Transfer zwischen Hotel und Gletscher erfolgte mit Skibussen und war mit ca. 40 Minuten relativ lang. Trotzdem war man froh, angesichts der hohen Temperaturen in Gletschernähe zu sein.
Gleich am ersten Tag wurde das Motto der Fahrt um den Begriff "Abenteuer" erweitert. Bedingt durch die steigenden Temperaturen wuchs stündlich die Lawinengefahr und tatsächlich ging am Nachmittag auf der Busroute eine Lawine ab und blockierte die Weiterfahrt. Nachdem Schneefräsen die Schneemassen beseitigt hatten, konnte der Bus ca. eine Stunde später die Fahrt fortsetzen. Somit hatten die Skifahrer dem, inzwischen im Hotel angekommenen, Rest der Gruppe bereits eine abenteuerliche Geschichte zu erzählen. Das Thema Lawinengefahr bestimmte auch noch die nächsten beiden Tage, an denen man bedingt durch Sperrungen der Straße jeweils erst gegen 19:00 Uhr zum Hotel zurück fahren konnte. Dabei musste selbst der Bus mehrfach eine ausgefallene Ausweichroute nehmen und einen alten Schotterweg im fast trocken gelegten Stausee nutzen !
Das Skifahren kam natürlich auch nicht zu kurz. Bei sehr guten Wetter- und Schneebedingungen ging es bereits früh auf die Piste, um intensiv das Skifahren genießen zu können. In lockerer Abfolge war zunächst einfahren angesagt, um sich dann den Lehreinheiten zu widmen. Mit Hilfe unterschiedlicher Übungsformen haben die 3 Übungsleiter die wesentliche Technik bei Kurvenwechsel, Kurvensteuerung und dem gesamten Kurvenverlauf vermittelt. Die Übungseinheiten wurden immer wieder durch freies Fahren unterbrochen, wo man das gerade Erlernte umsetzen konnte.
Die Skitage wurden dann nach einem gemütlichen Abendessen im Hotel durch gemeinsames Studium der am Tag erstellten Videofilme und durch ein paar kühle oder heiße Getränke an der Hotelbar abgerundet. Die Gruppe war sich bereits am Abschlussabend im Hotel einig, dass eine Fahrt dieser Art in der nächsten Saison wieder stattfinden sollte. Bevorzugt soll dann jedoch ein Quartier in einem Gebiet angesteuert werden, wo direkter Zugang zum Skigebiet und mehr Möglichkeiten für Variantenfahren im Gelände gegeben sind. Mitte April findet ein Nachtreffen statt, wo man beim Bilderschauen sich gerne noch einmal an die sehr schönen Skitage im Kaunertal erinnern wird.

Ralf Schmierer, Pressewart


Bilder



 


Homepage Inhaltsverzeichnis Termine Über uns Impressum Fahrten Fahrtenbedingungen Fahrtenanmeldung Beitrittserklärung Vorstand Links

Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie doch einfach eine E-Mail an den Verantwortlichen für diese Seiten webmaster@skiclub-buettelborn.de

Diese Seite wurde erstellt / geändert am 18.04.2010