Bericht - Familienfahrt mit Jugend- und Kinderbetreuung 02. - 08. Januar 2012

Fahrt Nr. 2 : St. Michael/Lungau - Österreich



Skiclub auf Familienfreizeit im Lungau

Bereits zum zwölften Mal veranstaltete der Skiclub Büttelborn e.V. eine Familienfreizeit nach St.Michael im Lungau. Anfang Januar 2012 war die Fahrt mit mehr als 80 Teilnehmern wieder komplett ausgebucht. Der Ferientermin in diesem Jahr sorgte allerdings für eine Verkürzung der Fahrt um einen Tag.
Die Gruppe wohnte wieder im 4-Sterne Romantik Hotel "Wastlwirt" mitten im schönen St. Michael und erlebte perfekte Gastfreundschaft bei den Wirtsleuten Elfi und Rudi Baier mit ihrem Team. Kulinarisch ist das Hotel schon seit vielen Jahren immer ein Highlight mit umfangreichen Frühstücksbuffet und einem großen Angebot am Abend.
Bei guten Schneeverhältnissen ging es gleich am ersten Tag auf die Pisten der abwechslungsreichen Skigebiete Katschberg/Aineck, Fanningberg, Mauterndorf/ Speiereck oder Obertauern. Alle Skigebiete sind bequem mit dem Skibus, der vor Haustüre hält, erreichbar und lassen auch Apres-Ski ohne Sorgen um den Führerschein intensiv erleben. Auch die Skikurs-Kinder wurden an der Haustüre morgens abgeholt und am Nachmittag wieder zurückgebracht. Ein besonderer Service der Skischule Firn-Sepp aus St.Margarethen.
Die Schneeverhältnisse waren gut, mit dem intensiven Schneefall zum Ende der Woche wurden diese perfekt.
Als Highlight aus Sicht der Skifahrer und Snowboarder zählen die beiden nagelneuen 8er Gondelbahnen in St.Michael aufs Speiereck und die zweite Sektion am Aineck. Mit den neuen Bahnen macht auch schlechteres Wetter die Bergfahrt zum Genuss. Der Ausbau soll auch in den kommenden Jahren weitergehen und die Pisten im Lungau weiter attraktiv halten.
Zum Sonnenbaden vor den zahlreichen Hütten sitzen, das war leider in unserer Skiwoche eher ein seltenes Vergnügen, denn der Himmel war meist Wolkenverhangen. Aber die "Hüttenlandschaft" im Lungau bietet für jeden Geschmack die passenden Getränke und leckeres Essen. Zum Apres-Ski trifft man sich meist in der "Grizzly-Bar" in St.Margarethen; für die Skifahrer in Obertauern ist Apres in der "Edelweisshütte" oder der "Lürzer-Alm" schon (fast) Pflichtprogramm.
Auch die Nicht-Skifahrer kommen auf ihre Kosten und genießen Ausflüge mit Pferdeschlitten oder auch mit dem Skibus zu einer Schneewanderung auf eine urige Hütte mit einer deftigen Jause.
Nach dem Skifahren gibt es im Hotel eine Nachmittagsjause oder man trifft sich zum Bierchen oder einen Aperol-Spritz an der Bar. Auch die Saunalandschaft und das Hallenbad wurden intensiv genutzt, besonders das Schwimmbad hatte es den Kindern und Jugendlichen angetan.
Das Abendessen mit zahlreichen Buffets und einer "Rauchkuchl" mit Live-Kochen des Hauptganges bietet für alle Geschmäcker einen Genuss. Auch bietet das Hotel ein besonderes "Romantikdinner" im Weinkeller oder in der Kellerbar an, wo ein exquisites 5-Gänge Menü serviert wird.
Gerne trifft man sich später wieder an der Bar bei Paul oder sitzt bei Spielen in lustiger Runde zusammen. Einmal in der Woche hat dann der Skiclub das Kommando im "Perchtenkeller". Dann sorgt unser DJ Meikel für die richtige Stimmung und heiße Rhythmen, heuer unterstützt durch eine entsprechende Musikanlage die Juniorchef Sebastian besorgt hatte. Diesmal waren überraschend sogar einige der jüngeren Mitfahrer auf der Tanzfläche zu sehen und sorgten für gelungene Dance- Einlagen. Die letzten Feierwütigen gingen kurz vor dem Frühstück ins Bett. Am Folgetag war das Wetter dann so grausig mit heftigem Schneetreiben und leider auch Sturm, so das an Skifahren nicht wirklich zu denken war. Eine gute Gelegenheit, den Tag im Hotel zu genießen und die vielen Wellness Angebote intensiv zu nutzen.
Am einem der Abende warteten dann unsere Wirtsleute dann mit einer Überraschung auf. Die vom Weihnachtsmarkt noch stehengebliebene Holzhütte und der frische gefallene Neuschnee bildeten den perfekten Rahmen für einen Glühweinumtrunk, verbunden mit der Ehrung von langjährigen Mitfahrern durch den Obmann des Tourismusverband St. Michael und das Hotel.
Die Familienfahrt verlief in diesem Jahr nicht nur sehr harmonisch und stimmungsvoll, auch Unfälle waren nicht zu beklagen.
Auch für 2013 plant der Skiclub Büttelborn wieder eine Fahrt nach St.Michael, Termin ist der 06.-13.Januar 2013. Im nächsten Jahr sind wir wieder vom späten Ferientermin in Hessen begünstigt und sollten dann auch mehr Platz auf Pisten und Hütten vorfinden.

Ralf Schmierer, Presse Skiclub Büttelborn e.V.


Bilder

 

 


Homepage Inhaltsverzeichnis Termine Über uns Impressum Fahrten Fahrtenbedingungen Fahrtenanmeldung Beitrittserklärung Vorstand Links

Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie doch einfach eine E-Mail an den Verantwortlichen für diese Seiten webmaster@skiclub-buettelborn.de

Diese Seite wurde erstellt / geändert am 19.03.2012