Bericht - Skisafari "Ski The West" 28.01. - 05./07. Februar 2017

Fahrt Nr. 3 : Sun Peaks und Revelstoke - Kanada



Pressebericht (lang) zur Skisafari "Ski-The-West" - 28.01.-05./07.02.2017

Skiclub Büttelborn erlebt Faszination Kanada bei Skisafari "Ski-The-West" in Sun Peaks und Revelstoke

Skifahren in den Rocky Mountains - schon beim Gedanken daran erwachen Sehnsucht und Fernweh. Es gibt kaum eine schönere Ski-Region weltweit, um diese Leidenschaft besser ausleben zu können. Es geht in den nordamerikanischen Skigebieten nicht alleine um den berühmten "Champagne-Powder" oder um Heli-Skiing/Cat-Skiing, sondern auch um jede Menge Platz auf den tollen Pisten sowie freundliches Liftpersonal. Nicht zu vergessen - die Gebirgswelt der Rockies sucht sowieso seinesgleichen. Einfach ein Traum. In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter Stumböck-Club bot der Skiclub Büttelborn seinen Mitgliedern ein Highlight der besonderen Art an.

Ende Januar machten sich 11 Skibegeisterte des Skiclubs Büttelborn auf den Weg in die Rocky Mountains. "Ski-The-West" war die Skisafari überschrieben, welche die Teilnehmer in zwei ganz unterschiedliche Skigebiete Sun Peaks und Revelstoke führte. Sun Peaks, das zweitgrößte Skigebiet Kanadas, ist ein gemütliches Skidorf mit drei äußerst abwechslungsreichen Skibergen und ist gekennzeichnet durch kurze Wege, Skifahren direkt von der Hoteltür weg und durch eine schier unendliche Pistenvielfalt. Snowcatskiing, Snowmobiltouren und Hundeschlittentouren runden das Angebot ab. Revelstoke ist inzwischen eines der interessantesten Skiresorts Nordamerikas geworden, das alle Erwartungen übertrifft. Das Angebot kann kaum vielfältiger sein - traumhafte Pisten und Freeride-Gelände, Heliskiing in den Selkirk und Monashee Mountains, Snowcatskiing, Snowmobil-Touren.

Nach dem ca. 11-stündigen Flug über Calgary nach Kamloops wurde die Gruppe herzlich von den beiden Stumböck-Guides Lorraine und Sonja empfangen. Leider musste man bei der Gepäckausgabe feststellen, dass das Gepäck von 5 Teilnehmern fehlte. Am nächsten Vormittag wurde das Gepäck zum Hotel geliefert und der Ärger war schnell vergessen, zumal man sich gegenseitig mit Kleidung aushalf. Angeführt von den beiden Guides lernten die Büttelborner und weitere vier Reiseteilnehmer, von denen zwei zur beiderseitigen Überraschung aus Leeheim kamen, bei idealen Bedingungen das Skigebiet von Sun Peaks kennen und kamen trotz zweistelliger Minustemperaturen ganz schnell auf Betriebstemperatur und waren flott unterwegs. Dennoch blieb genügend Zeit für das eine oder andere Foto, wobei vor allem die dick verschneiten Tannen, in denen man mit ein wenig Fantasie Tierfiguren oder weiße Geistergestalten (Snow Ghosts) erkennen konnte, die bevorzugten Motive waren.

Nach drei Tagen in Sun Peaks ging es mit den beiden Stumböck-Vans weiter ins drei Autostunden entfernte Revelstoke, das in der Skifahrerszene als das Mekka der Tiefschneebegeisterten gilt. Und die kamen, auch wenn es fünf Wochen lang keinen Neuschnee gegeben hatte, voll auf ihre Kosten. Sei es beim Heliskiing oder beim Cat-Skiing, bei dem die Teilnehmer mit einer umgebauten Pistenraupe zu ihrer "Spielwiese" gebracht wurden.

Ein ganz besonderes Erlebnis wurde das Heli-Skiing. 7 Personen aus der Gruppe hatten ein 3-Run-Paket gebucht und man wurde am 1. Tag in Revelstoke bereits sehr früh im Hotel abgeholt, um in der Heli-Zentrale die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen: Leihskier anpassen lassen, in das Suchen und Bergen von Lawinenverschütteten und in das Verhalten am und im Helikopter einweisen lassen. Dann ging es endlich los - bei traumhaften Bedingungen erlebten die meisten Teilnehmer ihren ersten Helikopter-Flug und nachfolgend atemberaubende Landschaftsbilder. Ein Lebenstraum wurde für viele war. An die breiten Freeride-Skier konnte man sich im lockeren Pulverschnee sehr schnell gewöhnen. Die Begeisterung war letztlich so groß, dass man kurzerhand noch 3 weitere Flüge buchte und jede Menge Spaß dabei hatte.

Als Alternative bzw. Ergänzung wurde von einem Teil der Gruppe eine Snowmobil-Tour gebucht, um die tolle Natur zu erforschen. Aber auch die "normalen" Pisten in Revelstoke haben es in sich. Namen wie Devil's Club, Separate Reality, Snow Rodeo oder Critical Path sprechen für sich. Dabei liegen zwischen dem höchsten Punkt unterhalb des Mount Mackenzie und dem Einstieg in die Gondelbahn gut 1700 Höhenmeter, die man entweder über eine der steilen, teilweise nicht präparierten und manchmal auch etwas buckeligen Pisten oder über die deutlich leichtere, dafür aber mit 15,4 Kilometern längste präparierte Piste des Skigebiets hinunter fahren kann.

Am 4. Tag in Revelstoke hieß es, von 5 Personen der Gruppe, die einen verkürzten Aufenthalt gebucht hatten, Abschied zu nehmen. Der 50. Geburtstag eines Teilnehmers wurde noch gebührlich gefeiert.

Das I-Tüpfelchen erwischten zum Schluss der Reise die sechs Teilnehmer, die sich bereits im Vorfeld für ein zwei Tage längeres Kanada-Abenteuer entschieden hatten. Insgesamt knapp ein halber Meter pulvriger Neuschnee an just diesen beiden Tagen sorgten für geradezu optimale Bedingungen und eine Riesengaudi in den lichten Tannenwäldern am Mount Mackenzie.

Neben dem Skifahren kamen die Teilnehmer in beiden Gebieten auch in Sachen Unterkunft und Verpflegung voll und ganz auf ihre Kosten. Sowohl in Sun Peaks als auch in Revelstoke war die Gruppe in Ski-in/Ski-out-Hotels in unmittelbarer Nähe des Skigebiets untergebracht. Und nach den langen und durchaus anstrengenden Aktivitäten des Tages erholte man sich in Whirlpools und man ließ sich nordamerikanischen Spezialitäten wie Steaks, Burger und leckeres Meeresgetier oder auch schon mal eine Pizza schmecken. Selbstverständlich wurden auch jede Menge Pitcher Bier getrunken.

Die Teilnehmer werden diese Reise noch lange in eindrucksvoller Erinnerung behalten und freuen sich bereits auf ein Nachtreffen, um sich die schönsten Bilder und Filme anzuschauen.

Ralf Schmierer, Presse Skiclub Büttelborn e.V.


Bilder

 

 


Homepage Inhaltsverzeichnis Termine Über uns Impressum Fahrten Fahrtenbedingungen Fahrtenanmeldung Beitrittserklärung Vorstand Links

Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie doch einfach eine E-Mail an den Verantwortlichen für diese Seiten webmaster@skiclub-buettelborn.de

Diese Seite wurde erstellt / geändert am 11.03.2017